Über mich

It´s me, Sabrina

Ich bin Zyklusberaterin und seit über 15 Jahren in einer Apotheke tätig. Durch den alltäglichen Umgang mit Kunden/innen, entdeckte ich schnell meine Leidenschaft zur Beratung, Unterstützung und Aufklärung. Vor allem der Bereich Frauen- und Naturheilkunde fasziniert mich sehr.

Durch meine persönlichen Erfahrungen mit hormonellen Verhütungsmitteln, begab ich mich 2016 auf die Suche nach einer gesunden Alternative. Nachdem meine damalige Gynärztin mir nichts anderes aufzeigen konnte, bin ich auf die natürliche Familienplanung (NFP) und kurz darauf auf das Buch, „Natürliche Empfängnisregelung“ (NER nach Prof. Dr. Med. Rötzer) gestoßen.
Aufgrund der Gespräche im Freundes-und Familienkreis, bemerkte ich schnell, dass viele Frauen nur wenig über ihren Zyklus wissen. Mitunter beinhalten die meisten Lehrbücher fehlende, irreführende oder sogar falsche Informationen zum Thema Zyklus.
Spätestens da wurde mir klar, dass ich dieses Wissen und die Aufklärung darüber gern weitergeben möchte.
Also begann ich eine Ausbildung zur zertifizierten Zyklusberaterin. Die ich 2018 am Institut für Natürliche Empfängnisregelung Prof. Dr. Josef Rötzer e.V. abschloss.

Mein Ziel ist es, Frauen einen gesunden, hormonfreien und selbstbestimmten Weg in all ihren Lebenslagen aufzuzeigen. Sei es die Pubertät, der Kinderwunsch, die Stillzeit, die Verhütung oder die Wechseljahre.

Bei jungen Mädchen liegt der Fokus vor allem auf eine ausführliche, einfühlsame und professionelle Aufklärung. Mit Möglichkeiten Fragen in einem geschützten Rahmen zu stellen, um so Ängste und Unsicherheiten zu minimieren.
Darin unterstütze ich Lehrkräfte, weil es ihnen im Schulalltag in dieser notwendigen Form kaum möglich ist.

Die Begeisterung, die Offenheit sowie die Dankbarkeit der Schüler/innen in den Schulen und auch die der Frauen und der Männer in den Kursen, ist immer wieder schön zu erleben.

Die Natürliche Empfängnisregelung, ist in meinen Augen, eine absolute Bereicherung für jede Frau und jede Partnerschaft.

Geschlechtergerechte Sprache
Ich persönlich empfinde Texte, die die männliche und auch die weibliche Form der Worte beschreiben, einfach schwierig und teilweise unübersichtlich zu lesen.
Der besseren Lesbarkeit verzichte ich deshalb auf geschlechtergerechte Sprache. Ich hoffe sehr, dass sich niemand persönlich angegriffen fühlt.

Beratung  
In meiner Beratung/ meinem Coaching arbeite ich nach den wissenschaftlichen Grundregeln der Natürlichen Empfängnisregelung nach Prof. Dr. med. Josef Rötzer e.V., von dem ich voll überzeugt bin und dies selbst seit vielen Jahren erfolgreich im Alltag anwende.